•  
  •  

Das sollte man über Barttrimmer wissen

Pflege und Kosmetik Ein gepflegter Bart ist das Aushängeschild eines Mannes

Dieser Satz spricht eigentlich schon Bände. War lange Zeit ein glatt rasiertes Gesicht gefragt, geht der Trend bereits seit einigen Jahren wieder hin zu modischen Bärten, insbesondere gepflegten 3-Tage-Bärten. Mit einem Barttrimmer gibt man(n) seinem Äußeren den entscheidenden Schliff. Daneben kann ein Barttrimmer wesentlich vielfältiger als nur zum Stylen des Bartes eingesetzt werden. Seit es Trimmer mit passenden Aufsätzen gibt, haben diese Einzug in fast jeden Friseursalon erhalten und werden dort täglich zur Gestaltung topmodischer Frisuren genutzt. Daneben werden Barttrimmer für Korrekturen an sämtlichen Körperteilen in Anspruch genommen, seien es die Brustbehaarung, Kürzung der Beinhaare bis hin zur erotischen Intimrasur.

Wichtiges vor dem Kauf eines Barttrimmer

Entscheidet man sich nun für den Kauf eines Barttrimmers, sollten einige wichtige Dinge dabei unbedingt berücksichtigt werden.

Möglichst viele Schnittlängen

Um einen trendigen Bart optimal pflegen zu können sind verschiedene Schnittlängen unabdingbar. je kleiner die Abstände zwischen den Schnittlängen sind, umso origineller kann der Bart getrimmt werden.

Nur der Bart oder vielleicht mehr?

Barttrimmer gibt es sowohl mit einem festen als auch mit wechselbaren Aufsätzen, sodass die Länge der Haare perfekt abgestimmt werden kann. Soll also nicht nur der Bart, sondern evtl. auch die Frisur aufgewertet werden, empfielt sich auf jeden Fall der Kauf eines Trimmers mit verschiedenen Aufsätzen. Inzwischen gibt es bereits Barttrimmer mit gesonderten Aufsätzen zur Entfernung von Nasen- und Ohrhaaren, ebenfalls einer bekannten Problemzone bei vielen Männer.

Akku oder fester Netzanschluss?

Handsome beard man. Der Vorteil eines Akku-Gerätes liegt klar auf der Hand. Man kann sich einfach freier um einen sauberen Schnitt kümmern und muss nicht ein lästiges Kabel vor dem Gesicht herumführen. Insbesondere, wer gerne seine Körperbehaarung mit einem Barttrimmer auf Vordermann bringen möchte, ist mit einem Akkugerät, dass er schnell mal mit in die Duschkabine nehmen kann, bestens bedient. Ärgerlich wird es natürlich, wenn der Akku unterwegs einfach mal den Geist aufgibt und das Gerät nach einer Steckdose ruft. Auch hier hat der Fortschritt schon Einzug erhalten und die ersten Geräte werden bereits mit USB-Anschluß ausgeliefert, sodass man vielleicht das entscheidende Päckchen Strom aus dem mitgeführten Smartphone ziehen kann.

Abwaschbare Barttrimmer zur optimalen Wartung

Ein Barttrimmer hält nur dann sein Versprechen, ein optimales Schnittergebnis zu liefern, wenn er bestmöglich gewartet wird. Dies beginnt bereits mit der Entfernung festgesetzter Barthaare in den Schneidmesser. Bei nahezu allen Geräten ist hierfür eine kleine Bürste im Lieferumfang enthalten, mit welcher die Haare herausgebürstet werden können. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Barttrimmer, die unter Wasser ausgespült werden können und somit noch einfacher gereinigt werden können.

Wartungsfreie Barttrimmer bevorzugen

Neben der Reinigung des Trimmers von Haaren sollte dieser auf jeden Fall nach jeder Nutzung geölt werden. Nur hierdurch wird ein schneller Verschleiß der messerscharfen Klingen gewährleistet. Inzwischen bieten viele, aber leider nicht alle Hersteller wartungsfreie Geräte an, sodass auf eine Ölung verzichtet werden kann. Daher sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass der Barttrimmer auch wirklich wartungsfrei ist.

Luxus: Absauger integriert

Einige Luxusgeräte bieten inzwischen die Möglichkeit, die abgeschnittenen Haare direkt in einen kleinen integrierten Behälter aufzusaugen. Gerade wer viel unterwegs ist und sich gerne mal schnell vor einem Meeting frisch macht, wird dieses Ausstattungsmerkmal schätzen lernen.

Welchen Barttrimmer kaufe ich jetzt?

Eine eindeutige Empfehlung gibt es hier nicht. Dies ist natürlich abhängig vom Budget, dem vorwiegenden Einsatzort und der Intensität der Nutzung. Je variabler das Gerät genutzt werden soll, desto höher sollte das Budget für den neuen Barttrimmer auch ausgelegt werden.

 

Panasonic ER-GP80 Remington MB4125 Philips Series BT7090/32 Babyliss E875IE
Panasonic ER-GP80* Remington MB4125* Philips Series BT7090/32* Babyliss E875IE*
Bewertung
Akkulaufzeit  60 Minuten  40 Minuten  75 Minuten  45 Minuten 
Akku / Netz ja / ja ja / ja ja / ja ja / ja
Schnittlänge 0,8 - 15 mm 0,4 - 18 mm 1 - 18 mm 0,4 - 5 mm
Wartungsfrei ja nein ja bedingt
Wasserfest nein nein nein nein
Linearmotor ja nein nein nein
Auffangbhälter nein nein ja nein
Bemerkung
Gewicht 299 Gramm 499 Gramm 485 Gramm
Preis EUR 139,00 EUR 29,99 EUR 65,99 EUR 80,73
Jetzt ansehen!* Jetzt ansehen!* Jetzt ansehen!* Jetzt ansehen!*
Zuletzt aktualisiert am 23. Mai 2016 um 15:08 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 Bildquelle: oben: © SAWImedia – Fotolia.com

Mitte: © gstockstudio – Fotolia.com

.